Pflanzsteine setzen

Anzeigen

Pflanzsteine setzen

Es wird heute eine Vielzahl von Materialien für Abböschungen angeboten.

 

Ob Granitstählen, Gabionen, L-Betonsteine oder Natursteinmauern. Natürlich ist eine Natursteinmauer optisch kaum zu schlagen, jedoch benötigt man für eine 1,4 m hohe Abböschung große und somit schwere Natursteine die man ohne Bagger kaum versetzten kann.

 

Mit L-Betonstein oder Gabionen sind Freiformen nur schwierig umsetzbar. Mit Granitstählen die Abböschung zu stützen haben wir uns nicht getraut. Also blieben zum Schluss noch die Pflanzkübel übrig.

Ein weiterer Vorteil der Pflanzsteine:

Die Pflanzstein- Abböschung konnte während des Poolbaus immer "mitwachsen" und war in unserem Gelände einfach zu versetzten.

 

Zudem haben wir die Pflanzstein immer gleich verfüllt um den Setzungsprozess der Erde besser im Griff zu haben.

 

Im Fachhandel und in Baumärkten werden Pflanzsteine in den unterschiedlichsten Größen, Farben und Formen angeboten, so dass für die Böschungsgestaltung nicht nur langweiliges betongrau zur Verfügung steht.

 

Pflanzsteine oder auch Pflanzringe genannnt eignen sich zudem für gerade oder geschwungene Böschungen was bei uns auch ein Auswahlkriterium für diese Methoden war.

Die unterste Reihe wird auf einem Fundament aus erdfeuchtem Beton versetzt und sollte etwa zur Hälfte unter dem Gelände eingebettet werden. Die Grabentiefe sollte bei hohen Mauern >1m und Abböschungen von Hängen frostsicher ausgeführt werden.

Als Frostsicher ist die Frostgrenze gemeint die in Mitteleuropa zwischen 0,80 und 1,50 m unter der Erdoberfläche liegt.

Anzeige

Natürlich schwankt dieser Wert aufgrund der Bodenbeschaffenheit, des Klima, örtlicher Lage und dem Wassergehalt im Boden. Rechnet man den halben Pflanzstein 25 cm + 20 cm Beton und 30 cm Schotter kommt man genau auf 80 cm Grabtiefe.

 

Die meisten Pflanzsteinel werden mit einem Verbundsystem angeboten. Das können Hohlkehlen oder Nut und Federsysteme sein. Die Nut und Federsystemen findet man überwiegend bei rechteckigen Pflanzkübeln, diese sind meist nur für gerade Abböschungen geeignet. Mit einem Hohlkehle-Verbundsystem können dagegen gerade und geschwungene Böschungen realisiert werden.

Da unsere Abböschung keine großen Erdlasten aufnehmen musste, haben wir uns für einen geringeren Fundamentaufbau entschieden. Wir haben unseren Graben 60 cm tief ausgeführt und darauf 20 cm Schotter und 15 cm Beton aufgebracht.

Setzt man auf diesen Fundamentaufbau den Pflanzstein, sitzt dieser ca. 25 cm im Boden. Auch nach dem 3. Winter haben wir mit dieser Ausführung keinerlei Frost- oder Setzungsprobleme.

Eine Abböschung aus Pflanzstein herstellen:

1. Mit dem Spaten wird ein 50 cm breiter und 60 cm tiefer Graben ausgehoben, in diesen Graben kommen 20 cm Kies oder Schotter.

3. Mit einem Fugenabstand von 5mm werden die Pflanzsteine gesetzt. Damit Wasser im unteren Stein ablaufen kann wird mittig mit einem Eisenstab ein Loch durch den frischen Beton gestochen.

5. Hinter den Pflanzsteinen die Erde gut stampfen. Die Pflanzsteine setzten wir immer parallel zum eigentlichen Poolbau, dadurch kann sich die Erde natürlich setzten.

7. Die Buchsbaumhecke war zuvor an dieser Stelle, daher mussten der Buchsbaum schnell wieder pflanzt werden.

9. Mit dem Steingarten zusammen kann sich die Abböschung aus Pflanzsteine sehen lassen.

11. Der Aufstieg zum Holzdeck wurde mit einer Holztreppe ausgeführt, die Pflanzsteine gehen ab er in gleicher Höhe nach der Treppe weiter.

2. Den Schotter mit dem Handstampfer verdichten und ca. 15 cm erdfeuchten Beton oder Estrichbeton einfüllen. Jetzt den ersten Pflanzring setzten und mit der Wasserwaage ausrichten.

4. Sitzen die ersten Steine können dieses nach dem trocknen des Betons gleich mit Erde verfüllt werden. Hersteller empfehlen die untere Reihe zu 2/3 mit Schotter auf zu füllen.

6. Mit den Pflanzsteinrn ist es leicht möglich Rundungen zu setzten, das kommt uns bei der Gestaltung der Böschung sehr entgegen.

8. Schon nach wenigen Wochen waren die Pflanzsteine schön zugewachsen.

10. Während unten am Pool noch 5 Reihen Pflanzsteine übereinander erforderlich waren, kommen wir oben noch mit einem Stein in der Höhe aus.

12. Schön reihen sich die Pflanzsteine in einer Flucht nach oben auf.

ALT=""

Copyright © 2013 - 2018 Wolfgang Reines

 

Alle Rechte vorbehalten.